Qualitätssiegel

Begutachtungsverfahren als Basis für die Vergabe des Siegels der Stiftung des Deutschen Akkreditierungsrates

Das Verfahren zur Erlangung des Siegels der Stiftung Akkreditierungsrat nach neuem Recht (seit 01.01.2018) ist zweigeteilt. Die Begutachtung und Erstellung des Akkreditierungsberichts mit Beschluss- und Bewertungsempfehlung nach den in der jeweiligen Landesverordnung festgelegten Standards wird zunächst von ASIIN für Sie organisiert. Die Zuständigkeit für die Akkreditierungsentscheidung liegt in einem zweiten Schritt hingegen beim Akkreditierungsrat. Auf Antrag der Hochschule entscheidet der Akkreditierungsrat über die Akkreditierung eines Studiengangs auf Basis des von der ASIIN erstellten Akkreditierungsberichts. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Stiftung Akkreditierungsrat.

Programmakkreditierungsverfahren zum Erwerb des ASIIN-Fachsiegel und folgender internationaler Qualitätslabel

Das Fachsiegel der ASIIN bestätigt, dass ein Studiengang die Anforderungen von Wissenschaft und Berufspraxis der beteiligten Disziplinen auf hohem Niveau erfüllt. Es dokumentiert zugleich, dass gesicherte Rahmenbedingungen für gute Lehre und erfolgreiches Lernen gegeben sind. Die Vergabe des Siegels beruht auf anerkannten lernergebnisorientierten Fachstandards im Einklang mit dem europäischen Qualifikationsrahmen und den „European Standards and Guidelines“.

Das ASIIN-Fachsiegel für Studiengänge ist für Programme der Ingenieur- und Naturwissenschaften, der Informatik, der Mathematik, der Medizin und den Wirtschaftswissenschaften sowie deren interdisziplinäre Ausformungen verfügbar. Es konzentriert sich auf Lernergebnisse und berücksichtigt die Relevanz der akademischen Ausbildung für die Berufswelt. Das Siegel kann weltweit für Studiengänge der genannten Bereiche beantragt werden.

Europäische Fachlabel

In einem Verfahren der ASIIN-Programmakkreditierung ist es möglich, für ausgewählte Fächer sehr gut eingeführte internationale Qualitätssiegel ("Label") ergänzend zum ASIIN-Siegel für einen geringen Aufpreis zu erwerben.

Grundlage hierfür ist die Autorisierung der ASIIN, die folgenden fachlichen Qualitätssiegel zu vergeben:

Diese internationalen Fachlabel können nur gemeinsam mit dem agentureigenen ASIIN-Siegel für Studiengänge beantragt werden. Die jeweiligen besonderen, fachlichen Anforderungen sind in den einschlägigen FEH (Fachspezifisch Ergänzende Hinweise) der ASIIN enthalten.

Für Studiengänge an systemakkreditierten Hochschulen in Deutschland können die europäischen Label ebenfalls beantragt werden. Abhängig von den verfügbaren Informationen aus dem hochschulinternen Akkreditierungsverfahren des Studiengangs wird ein individuell zugeschnittenes und ggf. deutlich vereinfachtes Verfahren durchgeführt.