Mitgliedschaften & Zulassungen

Mitgliedschaften & Zulassungen der ASIIN

Mitgliedschaften


Das International Network for Quality Assurance Agencies in Higher Education (INQAAHE) sammelt und veröffentlicht Informationen zu Theorie und Praxis der externen Qualitätssicherung im Bereich der Hochschulausbildung. Die ASIIN ist seit März 2006 Mitglied des INQAAHE.


Die European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) wurde am 4. November 2004 in Frankfurt am Main als europäisches Netzwerk zur Zusammenarbeit und Qualitätssicherung im Hochschulsektor neu etabliert. Mitglieder sind europäische Agenturen für Akkreditierung und Qualitätssicherung aus 22 Ländern. Die ASIIN ist seit Februar 2007 Vollmitglied der ENQA.


Das Asia-Pacific Quality Network (APQN) ist der regionale Dachverband der Qualitätssicherungs- und Akkreditierungsagenturen im Hochschulbereich für den asiatisch-pazifischen Raum. Es fördert die Vernetzung von Qualitätssicherungsagenturen, den Austausch von "good practices" und den Aufbau nationaler Qualitätssicherungssysteme im Hochschulwesen. ASIIN ist Mitglied des APQN mit dem Status eines "Observer".


Die International Federation of Engineering Education Societies (IFEES) wurde als internationaler Zusammenschluss von Organisationen und Institutionen gegründet, die auf dem Gebiet der Ingenieurausbildung aktiv sind. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Interessenträger in der Ingenieurausbildung weltweit zu vernetzen und die Internationalität der Ingenieurausbildung sowohl im Hinblick auf Ausbildungsinhalte und -ziele als auch auf die Anerkennung von Qualifikationen zu fördern. Die derzeit 35 Mitglieder stammen aus nahezu allen Regionen der Welt, zu ihrem Kreis zählen Ingenieurverbände und Fakultätentage ebenso wie Industrieunternehmen. Die ASIIN ist seit 2007 Mitglied von IFEES.


Die European Chemistry Thematic Network Association (ECTNA) ist eine Einrichtung des Sokrates-Erasmus-Programms. Sie ist Trägerin der Label Eurobachelor® und Euromaster® für Studiengänge der Chemie und des Chemieingenieurwesens. In einem mit EU-Mitteln geförderte Projekt wurden lernergebnisorientierte Kriterien für die Vergabe der Label entwickelt. Die ASIIN ist Mitglied des ECTNA und autorisiert, die Label Eurobachelor® und Euromaster® im Rahmen ihrer Akkreditierungsverfahren für Bachelor- bzw. Masterstudiengänge im Bereich der Chemie zu verleihen.


Als Mitglied der Gesellschaft für Evaluation e.V. unterstützt die ASIIN deren Anliegen, zur Professionalisierung und zum Informationsaustausch rund um Evaluation beizutragen.


CENQAA is the network of Central and Eastern European Quality Assurance Agencies in Higher Education that was founded in 2001. The CEE Network is a non-governmental and non-profit organization. According to its Statutes, “The purpose of the Association is the cooperation between the member organizations in the development and harmonization of their activities in the field of quality assurance and quality improvement in higher education in Central and Eastern Europe, thereby making a contribution towards the development and implementation of the European Higher Education Area.”

Zulassungen


EQAR (European Quality Assurance Register for Higher Education) ist die Dachorganisation, die das europäische Register der Akkreditierungs- und Qualitätssicherungsagenturen führt. Das Register wurde von den vier großen europäischen Organisationen im Bereich der Qualitätsarbeit in der Hochschulbildung gegründet - ENQA, ESU, EUA und EURASHE - und weist jene Agenturen aus, die die European Standards and Guidelines for Quality Assurance (ESG) erfüllen. ASIIN e.V. wurde im Jahr 2008 in das Register aufgenommen.


Das Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Republik Kasachstan hat ASIIN am 27.06.2012 in das Nationale Register der Akkreditierungsagenturen aufgenommen. Seitdem werden Akkreditierungsentscheidungen der ASIIN durch das Ministerium anerkannt. Von ASIIN an kasachischen Hochschulen akkreditierte Studiengänge werden in ein nationales Register aufgenommen.


ASIIN ist zum 1. April 2015 in die Verordnung des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur Festlegung der Hochschul-Qualitätssicherungsagenturen in Österreich aufgenommen. Damit ist ASIIN berechtigt, Audits an Universitäten und Fachhochschulen in Österreich gemäß des nationalen Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes durchzuführen. Deren Ergebnis hat dieselben Wirkungen wie ein Audit, das von der nationalen Agentur durchgeführt wurde.