Gremien

Gremien in der Akkreditierung und Zertifizierung bei ASIIN

Entscheidungen in der Akkreditierung und Zertifizierung werden ausschließlich von den jeweils zuständigen Fachgremien der ASIIN getroffen.

Diese Gremien sind mit ehrenamtlichen Expertinnen und Experten aus Bildung und Wissenschaft sowie der Berufspraxis besetzt.  Die Mitglieder der Gremien sind persönlich berufen und stimmen nach persönlicher Entscheidung ab. Sie repräsentieren die wesentlichen Interessenträger akademischer Bildungsangebote: Studierende, Professorinnen und Professoren sowie die Berufspraxis von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite.

Akkreditierungskommissionen

Die ASIIN hat zwei Kommissionen als jeweils höchste Entscheidungsinstanz in der Agentur:

  • die Akkreditierungskommission für Studiengänge für sämtliche Verfahren und Qualitätssiegel in der Programmakkreditierung bzw. Zertifizierung von Studiengängen. Diese Kommission repräsentiert auch die sog. Fachakkreditierung innerhalb der ASIIN. Sie ist auf die Bereiche der Ingenieur- und Naturwissenschaften und alle ihre interdisziplinären Angebote auch mit anderen Fachgebieten – insbesondere den Wirtschaftswissenschaften – spezialisiert.
  • die Akkreditierungskommission für Qualitätsmanagementsysteme für sämtliche Verfahren und Qualitätssiegel in der institutionellen Akkreditierung  bzw. Systemakkreditierung. Diese Kommission sammelt die Systemkompetenz in der ASIIN und verfolgt die Rahmenbedingungen von akademischem Lernen und Lehren im Allgemeinen und fachunabhängig.

Zertifizierungsausschuss

Abschließende Entscheidungen über sämtliche Verfahren in der Zertifizierung von Modulen und Lehrgängen werden vom Zertifizierungsausschuss getroffen.

Fachausschüsse

Die Akkreditierungskommission für Studiengänge hat für die Betreuung und Vorbereitung von Akkreditierungen oder Zertifizierungen von Studienangeboten Fachausschüsse eingerichtet, die die Entscheidungen der Kommission vorbereiten und jeweils alle vorliegenden Anträge eines Fachgebietes überblicken und deren Gleichbehandlung aus fachlicher Sicht absichern.

Insgesamt sind 13 Fachausschüsse in der Akkreditierung von Studiengängen bzw. der Fachakkreditierung für die ASIIN aktiv, die die Gebiete rund um Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektro- und Informationstechnik, Informatik, Bauwesen, Geodäsie, Physikalische Technik, Materialwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Agrarwesen, Ernährungswissenschaften, Biowissenschaften, Medizinwissenschaften, Pharmazie, Chemie, Mathematik und Physik abdecken.

Beschwerdeausschuss

Jeder Antragsteller, der sich von einer Entscheidung einer zuständigen Kommission der ASIIN in der Akkreditierung und Zertifizierung mit einem der von ASIIN vertretenen Qualitätssiegel negativ betroffen sieht, kann dagegen Beschwerde vorlegen. Wenn das zuständige Entscheidungsgremium einer Beschwerde nicht stattgeben will, wird der Fall dem von der Entscheidungsinstanz unabhängigen Beschwerdeausschuss der ASIIN vorgelegt. Informationen zum Beschwerdeverfahren und den Entscheidungsoptionen finden Sie hier.

Ethik-Beirat

Als Forum zur Klärung ethischer Fragen, die im Rahmen der Akkreditierungs- und Zertifizierungsverfahren der ASIIN auftreten (können) steht den beiden Akkreditierungskommissionen ein Ethik-Beirat zur Seite. Hier werden zu klärende, ethische Fragen und Positionen aus allen Gremien der ASIIN, aus der Geschäftsstelle sowie von Seiten der Gutachterinnen und Gutachter gesammelt, strukturiert diskutiert und so kommentiert und mit Vorschlägen versehen, dass die jeweils zuständigen Gremien oder die Geschäftsstelle Maßnahmen ergreifen oder Grundsatzentscheidungen treffen können, die das weitere Vorgehen für die Agentur bestimmen.